Die traditionell am 1. Mai jährlich im Umfeld des Königforsts durchgeführte Schöpfungswanderung wird wegen der Corona-Pandemie erstmals an einem Sonntag im September stattfinden. Das teilt Gerd Weckwerth vom Verein „Naturwissenschaft und Glaube“ und für den Mitveranstalter, der Gesellschaft Teilhard de Chardin mit. Wie es aussieht, werden dann auch die meisten potentiellen Teilnehmer geimpft sein, so dass eine halbwegs normale Durchführung wieder möglich sein wird. Die genaue Terminierung wird rechtzeitig davor bekannt gemacht.